Junge Industrie OÖ unter neuer Führung

Wechsel in der Jungen Industrie Oberösterreich (JI OÖ) – Neuer Vorsitzender Maximilian Priglinger als Nachfolger von Mario Haidlmair – Elisa Schatzdorfer folgt Stefan Leitl als Stellvertretende Vorsitzende nach – Neu im Vorstand ist Peter Augendopler

Großer Dank gebührt Mario Haidlmair (Haidlmair GmbH) und Stefan Leitl (Bauhütte-Leitl-Werke) für ihr Engagement in den letzten sechs Jahren in der JI OÖ. „Die Junge Industrie hat sich während meiner Zeit geöffnet und sich auf die Themen Digitalisierung und Europäische Union konzentriert. Meine persönlichen Highlights waren die von uns veranstaltete Bundestagung und die Netzwerkreise nach Israel“, resümiert Haidlmair. Den Vorsitz für die Periode 2019 bis 2022 übernehmen Maximilian Priglinger (Biohort) und seine Stellvertreterin Elisa Schatzdorfer (Schatzdorfer Gerätebau). Neu in den Vorstand der JI OÖ wurde Peter Augendopler (backaldrin The Kornspitz GmbH) gewählt, Stefan Leitl scheidet aus dem Vorstand und der JI OÖ aus.

Der neue JI OÖ-Vorsitzende Maximilian Priglinger will mit seinem Team während der nächsten, drei Jahre dauernden Funktionsperiode die oberösterreichische Standortpolitik aktiv mitgestalten. „Im ersten Jahr arbeiten wir intensiv am Thema Bildung. Eine zeitgemäße und effiziente Universitätspolitik ist für den Standort Oberösterreich entscheidend, um dem Fachkräftemangel mittel- und langfristig aktiv entgegenwirken zu können. Unser Ziel muss es sein, mehr Studenten von arbeitsmarktrelevanten Studien zu überzeugen, sie dabei bestmöglich zu begleiten und damit die im internationalen Vergleich äußerst schlechte Abschlussquote zu erhöhen“, betont Priglinger und verweist auf die im Herbst stattfindende Expertenrunde zu diesem Thema. Auch das Vordenken in Richtung Effizienz mit dem Ziel, die künftigen Generationen nicht mit Schulden zu belasten, ist ein wichtiges Ziel des neuen JI OÖ-Vorsitzenden.

Vorsitzender

  • Dipl.-Ing. Maximilian Priglinger, Biohort GmbH / Ascendor Lifttechnik GmbH

Stellvertretende Vorsitzende

  • Elisa Schatzdorfer BA MSc, Schatzdorfer Gerätebau GmbH & Co. KG

Vorstandsmitglieder

  • Peter Augendopler BA, backaldrin International The Kornspitz Company GmbH
  • Mag. (FH) Mario Haidlmair, Haidlmair GmbH
  • Dipl.-Ing. (FH) Markus Huemer MBA, POLYTEC Holding AG
  • Mag. Magdalena Luger, Brau Union Österreich AG
  • Hubert Stöhr, Brauerei Schloss Eggenberg Stöhr GmbH & Co. KG

 

DIE JUNGE INDUSTRIE

Die Junge Industrie (JI) ist die Nachwuchsorganisation der Industriellenvereinigung (IV) und steht für Leistungsorientierung, Selbstverantwortung und parteipolitische Unabhängigkeit. Die Landesgruppe Oberösterreich verzeichnet aktuell 125 Mitglieder, die in Führungspositionen in der OÖ Industrie tätig sind. Im Vordergrund stehen das Netzwerk und der Erfahrungsaustausch unter den Mitgliedern, der Austausch mit Persönlichkeiten aus Industrie und Politik, die Positionierung zu politischen und wirtschaftlichen Themen sowie ein attraktives Veranstaltungsprogramm. Die JI ist aber auch politisch aktiv: Aufgrund ihrer Unabhängigkeit macht sie sich über die Entwicklung unserer Gesellschaft, sowohl in Österreich als auch in Europa, Gedanken. In diesem Sinne gestaltet die JI unsere Zukunft in allen Bereichen mit und denkt dabei außerhalb üblicher Bahnen und entwickelt innovative, lösungsorientierte Ansätze. Die Aktivität ist dabei nicht auf Wahlzyklen, sondern auf eine langfristige, generationenübergreifende Perspektive ausgerichtet.

 

Linz, 11. Juli 2019

Pressekontakt:
Junge Industrie Oberösterreich / Tel. (0732) 78 19 76-12
Mag. (FH) Sebastian Badics / sebastian.badics@iv.at

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild