Corona 2018 - Die Sieger

Oberösterreichs Industrie lebt Verantwortung – durch ihr vielfältiges soziales, kulturelles oder ökologisches Engagement in unserem Land ebenso wie durch das Schaffen und Halten von Arbeitsplätzen. Unternehmen, die sich besonders engagieren, werden dafür mit der CORONA, dem Preis für gesellschaftliche Verantwortung der OÖ. Industrie, ausgezeichnet.

Investitionen am Standort sichern die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens und des ganzen Landes. Es sind die oberösterreichischen Industriebetriebe, die für über 377.000 Arbeitsplätze in der Produktion und den damit verbundenen Dienstleistungen sorgen. Zugleich unterstützen sie auf vielfältige Weise Menschen und Projekte, die Hilfe benötigen. International spricht man dabei von „Corporate Social Responsibility“, kurz CSR. Um alle diese Leistungen der Unternehmen zu würdigen, verliehen die Industriellenvereinigung Oberösterreich (IV OÖ), die OÖ. Kronen Zeitung und die Raiffeisenlandesbank OÖ in Kooperation mit Life Radio und LT1 zum siebenten Mal die CSR-Corona sowie die Standort-Corona für Leitbetriebe und für den Mittelstand. Und das sind die Sieger:

CSR-Corona 2018

  1. Gold: BMW Motoren GmbH
  2. Silber: MAN Truck & Bus Österreich GmbH
  3. Bronze: Fill GmbH

Standort-Corona Mittelstand 2018

  1. Gold: Fill GmbH
  2. Silber: MKW Holding GmbH
  3. Bronze: agru Kunststofftechnik GmbH

Standort-Corona Leitbetriebe

  1. Gold: AMAG Austria Metall AG
  2. Silber: Lenzing AG
  3. Bronze: BMW Motoren GmbH

Wir gratulieren allen Siegern sehr herzlich und freuen uns auf zahlreiche Einreichungen für die Corona 2019!

Zur Fotogalerie der Corona-Preisverleihung gelangen Sie hier.

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild